Robeco Clean Tech Private Equity II, L.P


Erhöhte Umweltauflagen und sich verändernde Konsumentenbedürfnisse erfordern neue Technologien, für deren Entwicklung Unternehmen Kapital benötigen. Dieses wird u.a. von dem Alternativ-Investment-Spezialist Robeco über den neu aufgelegten Fonds Robeco Clean Tech Private Equity II, L.P. zur Verfügung gestellt. Der Fondsinitiator Robeco ist eine 100% Tochter der Rabobank Gruppe mit Sitz in Rotterdam, die jedoch relativ unabhängig von der Mutter agiert. Ende 2005 verwaltete Robeco insgesamt USD 156 Mrd. von über 700 institutionellen und 1,5 Mio. Privatinvestoren.

Der Robeco Clean Tech Private Equity II wird in 15 bis 25 Clean-Tech-Fonds sowie direkt in Unternehmen investieren. Das Portfolio soll direkt wie auch indirekt etwa 100 Privatunternehmen aus dem Nachhaltigkeitssektor umfassen. Neben der Streuung der Gelder hinsichtlich Direktinvestments (bis zu 40 Prozent) und Fondsbeteiligungen (bis zu 60 Prozent), diversifiziert der Robeco Clean Tech Private Equity II auch über Investitionsphasen, Anlageregionen, Branchen und Technologien sowie über die Investmentphasen Venture Capital, Development Capital und Buy-outs. Es ist geplant bis zu 70 Prozent in Nordamerika, bis zu 50 Prozent in Westeuropa und bis zu 20 Prozent in Emerging Regionen zu investieren. Es wird vornehmlich in die Technologien erneuerbare Energien wie Solar, Biobrennstoffe, Wind, Wasser und Wärme sowie auf Energieeffizienz, Energiegewinnung aus Abfall und Biomasse, Materialrecycling und Biomaterialien, Wassertechnologien und Luftbehandlungstechnologien gesetzt. Das Fondsvolumen des europäischen und amerikanischen Vehicles ist zusammen auf USD 700 Mio. geplant. Die Fondslaufzeit beträgt 12 Jahre.

Clean Tech umfasst eine große Bandbreite an Technologien, Produkten, Services und Prozessen über verschiedenste Industrien hinweg: erneuerbare Energien, Wasseraufbereitung, neue Materialien und Abfallbehandlungen. Ziel ist es, den negativen Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren bzw. zu eliminieren und den verantwortlichen Umgang mit Rohstoffen zu verbessern. Aufgrund hoher Rohstoffpreise, politischen Druck und der größeren Sensibilität der Verbraucher ist diese Branche stark im Aufwärtstrend. Dank fortschreitender Innovation und wachsender Märkte sinken die Stückkosten von Clean-Tech-Produkten und werden somit wettbewerbsfähig.

Weitere Informationen zu diesem Investment:

29.04.2009
CSA Beteiligungsfonds 5 setzt auf Clean-Tech-Fonds von Robeco (Rabobank-Gruppe)
PDF-Download

Zurück zu Anlagebereich Private Equity