Makroökonomie ist die Wissenschaft, die das wirtschaftliche Verhalten von Menschen in einer Volkswirtschaft (z.B. in einem Land) in ihrer Gesamtheit analysiert, sozusagen aus der Vogelperspektive (siehe auch Mikroökonomie).